Central Park { East Coast USA Part V }

Ich glaube, dass ich zu den nächsten Bildern wohl kaum etwas sagen muss... Meine Lieben, wir sind in New York City, und noch genau gesagt im grünen Herzen der Stadt. Der Central Park ist einer der schönsten Orte, an dem ich je gewesen bin. Es ist einfach unglaublich und unvorstellbar, dass sich ein so riesiger Park, mit unzähligen Wiesen, Bäumen und Seen mitten in einer Stadt, zwischen all dem Beton, den schillernden Lichtern und hupenden Autos plötzlich einfach vor uns ausbreitet und mit in eine ganz andere Welt nimmt. 


Man möchte am liebsten nie mehr gehen und jeden noch so kleinen Teil miterleben, hautnah dabei sein, wenn Straßenkünstler ihre Tänze vorführen oder Späße machen. Man kann dort einfach alles entdecken - es gibt einen kleinen Zoo, es duftet nach frischem, warmen Popcorn (Vorsichtig - salzig), Seifenblasen fliegen durch die Luft, Pferdekutschen ziehen an einem vorbei, Kunstwerke werden gemalt und verkauft. Und natürlich kommen auch die GossipGirl-Fans unter uns nicht zu kurz! Man möchte dort leben. Man möchte sich direkt in Uptown eine wunderschöne Wohnung mit Blick auf dieses atemberaubende Stück Land kaufen und es nie mehr missen müssen. Es muss wundervoll sein, sich morgens mit einem frischen Chai-Latte ans Conservatory Water zu setzen - einfach die Sonne genießen, zusehen, wie die kleinen Boote auf dem Wasser treiben und Jogger sich verausgaben. Ich weiß nicht, was ich sagen soll... man muss einfach dort gewesen sein. Man muss es erlebt und in sich aufgesogen haben, um zu verstehen, wie es sich anfühlt. Und mit jedem einzelnen Wort, dass ich schreibe, steigt mein Fernweh ins Unermessliche.
Der Central Park ist fast doppelt so groß wie das Fürstentum Monaco - über 340 ha! Das ist wirklich eine wahnsinns Größe, die man auch in den Beinen spürt. Ihr werdet es kaum schaffen, euch den gesamten Park anzuschauen, vor allem nicht an nur einem Tag. Das größte Problem ist, dass man sich super leicht verirren kann, selbst wenn man es nicht glaubt - es gibt so viele verschiedene Wege, die alle total ineinander verzweigt sind, hinter den Bäumen könnt ihr die Hochhäuser erkennen, an die ihr euch allerdings auch nicht wirklich orientieren könnt. Höchstwahrscheinlich wird es darauf hinauslaufen, dass ihr im Kreis geht und an einer ganz anderen Stelle herauskommt, als ihr es eigentlich geplant habt. 
Daher bietet es sich auch an, eines der verschiedenen Fahrmöglichkeiten in Anspruch zu nehmen! Ihr könnt euch ein solches Rad mieten, oder ganz romantisch mit dem Boot über den See rudern, lasst euch mit einer Kutsche durch den Park chauffieren oder vielleicht auch mit einer Rikscha. Den Möglichkeiten sind so gut wir keine Grenzen gesetzt. Und sollten euch die Füße dann doch mal schmerzen, dann kauft euch an einem der vielen Stände ein Eis, macht ein Picknick auf einer der Wiesen, genießt die Aussicht oder eines der kostenlosen Konzerte im Sommer. Vielleicht lauscht ihr auch den Klängen der Saxophonisten oder Geiger, entspannt bei einem Freiluft-Dinner im Restaurant Boathouse oder schnappt euch im Winter eure Schlittschuhe und geht im Wollman Rink aufs Eis. Besucht vielleicht auch die Strawberry Fields die John Lennons Frau gegenüber des Dakota angelegt hat, nachdem der Beatles-Sänger dort von einem verwirrten Fan erschossen wurde.
Ihr seht, allein der Central Park ist vollgestopft mit Sehenswürdigkeiten und Attraktionen, dass ein kompletter Tag mit erlebnisreichen Ereignissen gefüllt werden könnte. Also nehmt euch wirklich Zeit für diesen wundervollen Ort und lasst ihn einfach auf euch wirken! Ich bin mir sicher, dass ihr genauso begeistert sein werdet, wie ich es bin!

Kommentare:

  1. Ich liebe den Central Park, super Atmosphäre dort! Schöner Post!:)
    Liebe Grüße, Nadja

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Eindrücke <3 Ich träume immernochd avon einmal nach New York zu reisen!
    Wünsche dir eine schöne Weihnachtszeit und vielleicht hast du Lust an meinem Gewinnspiel teilzunehmen? Würde mich sehr freuen :-)
    Christmas Giveaway On My Blog

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für eure Kommentare Ihr Lieben! ♥

Powered by Blogger.