Galaxy-Nails

Montag, Mai 27, 2013
"Second star to the right and straight on til morning." 
- J. M. Barrie
Ich experimentiere viel und probiere jede Menge neuer Nageldesigns aus - somit habe ich mich nun auch endlich mal an die Galaxy-Nails getraut. Meine Lieblingsfarben und ein Hauch von Glitter treffen hier aufeinander und hüllen die Nägel in eine abstrakte Farbexplosion. Ich habe es mir ehrlich gesagt schwieriger vorgestellt, als es eigentlich ist - alles was hier dazu benötigt sind die verschiedensten Lacke, sowie Unter- und Überlack, außerdem auch einige Effect-Topper und Glitter. Zum Auftupfen der Lacke solltet ihr einen kleinen Schwamm benutzen - ich nehme hierfür die Spitze eines MakeUp-Schwämmchen von Ebelin. Und dann kann es auch schon losgehen:
1. Nachdem ihr einen Unterlack (hier: essie - all in one Base) aufgetragen habt, lackiert ihr eure Nägel als nächstes mit einem dunklen Blauton (hier: essence - hard to resist). 2. Auf den noch nicht komplett getrockneten Lack gebt ihr ein paar Glitzerpartikel (hier: Rico Design - Hologramm Glitter pink) und lasst alles trocknen. Das Glitzer ist aus dem Bastelbedarf und muss natürlich nicht speziell für die Nägel sein. 3. Ein reines Weiß (hier: essie - blank) gebt ihr als nächstes auf den Schwamm. Sucht euch eine Stelle aus, die ihr mit dem Weiß betupfen wollt. Die Kanten sollten ein wenig verschwimmen, in dem ihr es ins Blau weich auslaufen lasst.
Um dem perfekten Galaxy-Look noch ein wenig näher zu kommen, solltet ihr nun auch andere typische Farben mit einbringen. 4. Dazu nutzt ihr wieder den Schwamm und tupft violette Töne auf den Nagel. Ich habe beispielsweise Maybelline - wine shimmer und  essie - lilacism dazu genutzt. Die Lacke sollten möglichs an die Ränder des weißen Lackes aufgetupft werden. 5. Ein hellblauer Lack (hier: Astor und essie - mint candy apple) verblendet die Übergänge noch einwenig. Außerdem sorgt ein dunkles Schwarz (hier: essence - galactic black) in den Ecken angewendet für die nötige Tiefe. 6. Special-Effect-Topper wie zum Beispiel von Maybelline oder essence - Prince Charming runden das Design mit dem perfekten Schimmer ab. Nun fehlt nur noch ein schnelltrocknender Überlack (hier: essence - quick dry) um alles zu fixieren.
Und schon habt ihr ein tolles galaktisches Nageldesign, dass ihr natürlich individuell ganz nach eurem Geschmack gestalten könnt. Probiert euch aus und tupft immer wieder neue Farben auf die Nägel, um die verschiedensten Effekte zu erzielen. Habt viel Spaß beim Ausprobieren! :)
Wie gefällt euch denn das Design? 

Kommentare:

  1. Sehr hübsch :) Ich würde die Galaxy Nails auch mal gerne ausprobieren, aber ich glaube dafür fehlt mir einfach die Geduld hihi ;)

    AntwortenLöschen
  2. Wow! Wunderschönes Naildesign! Ist den Aufwand auf jeden Fall wert. Ich hatte mich vor ca. zwei Monaten auch an Galaxynails versucht, das Ergebnis war nicht so zufriedenstellend, wird sich mit der Übung jedoch ändern :)

    Ich habe meine Leggins damals (vor einem Jahr in etwa) bei New Yorker gekauft. Man findet heutzutage jedoch sehr viele Varianten im Internet davon, sei es auf Ebay oder sogar Amazon. (z. B. http://www.amazon.de/Leder-Optik-Wet-Look-Leggins-Leggings-Einheitsgr%C3%B6%C3%9Fe/dp/B00CX39LCU/ref=sr_1_24?ie=UTF8&qid=1369851263&sr=8-24&keywords=lederoptik+leggins)
    Viele Grüße und vielen Dank für's Folgen :)

    AntwortenLöschen
  3. oh wow, sehen die toll aus!! echt, echt schön. ich habs einmal mit ombré versucht, das war aber eher ein reinfall ;)
    liebste grüße, xo j.

    http://stereotypicallyme-julie.blogspot.co.at

    AntwortenLöschen
  4. Sehr gut, muss ich nachmachen! :)

    AntwortenLöschen
  5. die nägel sehen toll aus!
    sind dir wirklich echt gut gelungen :)
    <3

    AntwortenLöschen
  6. Wow! das sieht total klasse aus! Die besten galaxy nails die ich bis jetzt gesehen habe :O
    hast du sehr gut hinbekommen :) Gefällt mir richtig gut!
    Bin grad durch den blog-zug auf deinen Blog gekommen! Werde mir gleich noch deine weiteren posts angucken :)
    Würde mich auch über einen besuch von dir freuen :)

    Love, Vivien Sophie
    Mein Blog - Alaska

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für eure Kommentare Ihr Lieben! ♥

Powered by Blogger.