Oh Darling, let's be Adventurers

Montag, April 15, 2013
Es ist einer der bisher aufregendsten Momente in diesem Jahr gewesen. Kaum zu glauben, was ich da eigentlich gerade tat, atmete ich einmal tief durch und setzte dann meine Unterschrift unter die Buchungsunterlagen. Ich kann es noch immer kaum fassen - endlich ist es so weit. Die Papiere der Reisebestätigung hielt ich nur wenige Tage später in meinen Händen - sie entlockten mir einen erleichterten Aufschrei und ließen mich glücklich durch die Wohnung tänzeln. Ein unbeschreiblich aufregender Gedanke geistert nun jeden Tag durch meinen Kopf. Es ist endlich wahr. 
Ich fliege für drei Wochen in die USA. 
Ich habe so lang davon geträumt, all meine sieben Sachen zu packen und mich einfach in ein Abenteuer zu stürzen, dass ich nie wieder vergessen werde. Aufregende Upper East Side Städtetouren mit anschließenden Shoppingausflügen, die Skyline New Yorks live erleben und im Herbst Enten und Eichhörnchen im Central Park füttern. Den schmalen Grad zwischen hektischen Großstadtdschungel und Ruhepol der Welt mit jedem einzelnen Herzschlag in mich aufsaugen und erleben. Doch das jetzt ist mehr. Viel mehr als ich mir je hätte erträumen können...
Beginnen wird das Abenteuer mit einem großartigen Jetlag in einer noch großartigeren Stadt. Ich kann es kaum erwarten endlich die wild hupenden, gelben Taxis an mir vorbei rasen zu sehen. Wie angewurzelt werde ich ganz plötzlich inmitten einer so riesigen Stadt stehen, während sämtliche erste Eindrücke schlagartig auf mich herunterprasseln. Doch New York ist erst der Anfang. Schon am nächsten Tag geht es in Richtung tosender Wasserfälle zu den Niagarafällen weiter. Ich liebe die Natur mit all ihren Facetten und bin auf ein solch gigantisches Naturschauspiel wahnsinnig gespannt! Wahrscheinlich wird es dann am nächsten Tag für einen Abstecher nach Kanada gehen, in die wundervolle Stadt Toronto. Dies kann man sich allerdings optional überlegen. Vorbei an hell erleuchteten Monumenten und dem Weißen Haus erreichen wir dann als nächstes Washington und entdecken die Stadt, bevor es dann weiter ins historische Philadelphia geht. Doch natürlich sollten die Eindrücke von New York noch viel weiter ausgebaut werden, so dass wir zwei weitere Tage direkt am Time Square verbringen werden. Broadway, Statue of Liberty, Central Park, Rockefeller Center, Empire State Building, Ground Zero und noch vieles mehr werden ausgiebig erkundet bevor es dann heißt "Abschiednehmen - Hollywood wartet bereits" ...
Nach dem Flug von New York nach Los Angeles geht es vorbei an den Hollywood Hills in die Universal Studios direkt durch die Wisteria Lane. Schaufensterbummel auf dem Rodeo Drive, eine kurze Abkühlung am Venice Beach und die Suche nach den Stars auf dem Hollywood Boulevard sind dann die nächste Programmpunkte in LA, die auf gar keinen Fall fehlen dürfen! Auf dem Weg nach Laughlin geht es dann durch Calico Ghost Town. Ich als Horror Movie Liebhaber finde es besonders spannend, eine alte verlassene Westernstadt mitten im Nichts zu erkunden bis es auf der legendären Route 66 direkt weiter zu einem der fantastischsten Naturwunder geht, dem Grand Canyon Nationalpark. Mitten auf dem Skywalk wird es sich anfühlen als würde man fliegen, wenn man den Blick über die wundervolle Landschaft schweifen lässt und einfach die Arme ganz weit ausbreitet. Dieses Gefühl muss atemberaubend sein. Und ich werde es endlich erleben.
 Der tiefblaue Lake Powell und der faszinierende Bryce Canyon Nationalpark lassen uns noch einmal Kraft tanken, bevor es dann nach dem Besuch der einzigartigen Landschaft des Zion Nationalparks direkt mitten in die Wüste Nevadas gehen wird. Eine Lichterfahrt über den legendären Strip von Las Vegas wird ein weiteres unvergessliches Erlebnis sein. Wasserspiele vor dem Bellagio Hotel erwarten uns, wundervolle Attraktionen, Lichtershows und Shopping Malls. Das klirren der Spielchips und Klingeln der Automaten wird uns wohl noch lange im Ohr bleiben, während uns die Reise durch die kalifornische Wüste durch Fresno bis in die Idylle des Yosemite Nationalparks führt. Dieser Park ist mir schon jetzt stark ans Herz gewachsen, da ich so viele unbeschreiblich schöne Bilder von ihm gesehen habe und er eine so weitreichende, vielfältige Natur zu bieten hat. Die vielen Wasserfälle und unberührten Wälder mit ihren fantastischen Farben sind ein Erlebnis für die Sinne! Ich freue mich riesig auf diesen Park! 
Da aber alles irgendwann leider mal ein Ende haben muss, wird auch diese wahnsinns Reise einmal zu Ende gehen, und zwar im wundervollen San Francisco. Eine Fahrt mit den Cable Cars, ein Besuch des Pier 39, der Lombard Street und der Golden Gate Bridge, Ausflüge durch China Town, zur Fishermans Wharf und zu den weltbekannten Painted Ladies am Alamo Square dürfen da natürlich auch nicht fehlen, bevor die Heimreise schweren Herzens wieder angetreten werden muss. 

Bei sonnigen Temperaturen wird es ein Spätsommer der Superlative. In kurzen Shorts mitten in den USA. Ein Spätsommer, der unvergesslicher und spannender nicht sein könnte und deren Eindrücke ich wie ein Schwamm in mich aufsaugen werde. Eine Reise zwischen der friedvollen Schönheit der Natur und der Hektik dieser Zeit. Eine für mich ganze andere, neue Welt.

Kommentare:

  1. Cool! Hast du dir die Reise selbst zusammengestellt und immer einzeln deine hotesl und flüge gebucht oder machst du das über eine Agentur?

    AntwortenLöschen
  2. 3 lange wochen? Wow ich bin neidisch :> ich würde auch so gerne ♥

    AntwortenLöschen
  3. Richtig toll und ich wünsche dir eine schöne Zeit. Ich wäre letztes Jahr eigentlich auch geflogen, Flug war auch schon gebucht. Leider musste ich die Reise stornieren, da ich bei einer neuen Arbeit angefangen habe. Und gleich mal 3 Wochen auf Urlaub gehen wollte ich dann auch nicht. Leider ist es bis jetzt nur ein Traum von mir. Nächstes Jahr gehts dafür nach Mexiko und da freu ich mich auch drauf. Ich werde dir gleich mal folgen, denn ich will keine Berichte davon verpassen. Würde mich natürlich freuen wenn dir mein Blog auch gefällt.

    AntwortenLöschen
  4. Ich fand es irgendwie blöd, gleich beim Vorstellungsgespräch zu sagen, dass ich einen Urlaub gebucht hätte und deswegen 3 Wochen auf Urlaub gehen muss. Nach gerade mal 3 Monaten arbeiten. Eigentlich dachte ich dass mir da die Versicherung entgegen kommt, da wir extra eine Stornoversicherung abgeschlossen haben. Wenn ich vorher gewusst hätte, dass wir von den 1400€ nur 300€ zurück bekommen hätte ich wahrscheinlich mit meinem neuen Arbeitgeber darüber gesprochen. Aber dann wars eh schon zu spät, denn ich hatte meine Einstellung und beim Vorstellungsgespräch nichts erwähnt gehabt. Echt dumm gelaufen. Aber ich blicke nach vorne, denn sonst würde ich mich nur wieder darüber aufregen.
    ROM ist schön und wenn es für dich passt, dann würde ich aufjedenfall mitfliegen. Rom ist sowas von sehenswert. Wie wir in Rom beim Check in gestanden sind, haben wir auch erfahren, dass unsere österreischischen Top Volleyballerinnen in Rom waren für ein Tunier. Wenn wir das gewusst hätten wären wir dort hingegangen - denn wir sind nämlich noch daran vorbei gefahren während unseres Aufenthaltes. LG und ich freue mich, dass ich dich als neue Leserin bei mir begrüßen darf. Sollte GFC abgeschafft werden, werde ich dich dann bei Bloglovin übernehmen.

    AntwortenLöschen
  5. Neben einer Japan Reise ist eine Reise in die USA ein lang gehegter Traum (zumal mir erst vor nicht allzu langer Zeit gesagt bzw. bewusst wurde, dass dort einst auch mal Familie gelebt hat (leider leider, sehr lange vor meiner Zeit - und nun auch alle verstorben ;_;)). Solange man jung ist und die Welt einem quasi zu Füßen liegt sollte man alle Zeit der Welt nutzen um sie zu entdecken. Denn steckt man erst mal mitten drin im Berufsleben ist es meist vorbei mit schönen Abenteuern dieser Art (~_~)°- überhaupt glaube ich, dass man die beste Zeit seines Lebens ohnehin meist fernab der Heimat erlebt :)

    Ich wünsche dir schon jetzt ganz viel Spaß und eine gute Reise und freue mich schon auf gaaaaanz viele atemberaubende Fotos ♥

    Liebe Grüße
    Vernissage ♥ Cream

    AntwortenLöschen
  6. Ganz viel Spaß auf Deiner Reise :)! Genieße die Zeit!

    AntwortenLöschen
  7. Oh wie toll! Eine Reise durch die USA steht auch noch auf meiner Traumliste.
    Ich wünsche dir schon ganz viel Spaß!
    Liebe Grüße.

    AntwortenLöschen
  8. Ich wünsche dir gaaaaanz viel Spaß wenn es soweit ist und
    viele tolle Momente und EIndrücke die du niemals vergessen wirst! :)

    AntwortenLöschen
  9. also erstmal danke für dein Kommentar und ich finds grad total toll, dass ich diesen Post entdeckt habe, denn für mich gehts im Sommer auch fast 4 Wochen nach Amerika :) die Route sieht bei uns zwar etwas anders aus - werden nur die Westküste abklappern - aber ich freue mich auch schon riesig!!! Für mich geht auch ein Traum in Erfüllung!

    Ganz liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für eure Kommentare Ihr Lieben! ♥

Powered by Blogger.