Remington Pearl Wand {gelockt}

Mittwoch, Oktober 17, 2012
Endlich habe ich mich dazu durchgerungen, ihn zu bestellen - den Remington Pearl Wand Lockenstab. Über Amazon liefen Bezahlung und Versand mal wieder super schnell und reibungslos ab. Freitag wurde bestellt und gestern hielt ich ihn bereits in den Händen! Natürlich habe ich den Lockenstab heute auch sofort ausprobiert. Und nach anfänglichen Orientierungsschwierigkeiten wurde die Handhabung auch immer einfacher. Der Remington Pearl Wand kam nicht allein zu mir nach Haus, sondern hatte zusätzlich noch eine wärmebeständige Aufbewahrungstasche sowie einen Hitzeschutzhandschuh mit dabei. Dieser Handschuh ist vor allem zu Beginn unbedingt zu empfehlen, da man sich ungeübt ziemlich schnell mal die Finger verbrennen kann!
Durch den konisch geformten Stab kann man sowohl größer, als auch super kleine Locken zaubern. Die leicht schimmernde Pearl-Keramikbeschichtung schont die Haare und verteilt die Wärme gleichmäßiger. Außerdem fehlt hier die Klemme, die man von vielen anderen Lockenstäben kennt - ich persönlich finde es ohne sie etwas schwieriger, jedoch werden die Haarspitzen so nicht unnötig strapaziert. Der Pearl Wand lässt sich zwischen 130 und 210°C erhitzen - 180°C sollten eigentlich optimal und ausreichend sein. Was ich außerdem auch wunderbar praktisch finde, ist das 3 Meter lange Sprialkabel - es ist lang genug, um auch die entferntesten Steckdosen zu erreichen und man muss sich nicht mit viel zu kurzen Stromkabeln rumärgern.
Ich mag es, wenn die Locken nicht zu sehr definiert sind und die Haare sich eher leicht Wellen. Es ist auf jeden Fall wichtig, dass ihr immer darauf achtet, den erhitzten Stab nicht zu dicht an der Kopfhaut anzusetzen. Auch auf eure Ohren und Finger solltet ihr echt aufpassen - das kann schnell mal zu bösen Verbrennungen kommen. 

Zur Anwendung: 
Damit auch eure Haare geschützt sind, solltet ihr als erstes einen Hitzeschutz benutzen. Teilt als nächstes eure Haare in mehreren Partien auf. Nehmt dann einfach eine ca. 2 - 2,5 cm dicke Strähne (so genau kommt es nicht darauf an), haltet sie an der Spitze fest und wickelt sie ganz leicht um den Lockenstab. Um so größere Strähnen ihr nehmt, um so weicher fallen die Locken und Wellen. Je nach eingestellter Gradzahlt lasst ihr das Haar bis zu 10 Sekunden um den Stab gewickelt. Am Ende nehmt ihr noch ein paar Feinarbeiten vor, fixiert alles mit Haarspray und lasst es abkühlen - Und fertig ist eure Lockenpracht! 

Fazit: 
Ich bin wirklich zufrieden mit diesem Produkt! 
Auch wenn es noch ein wenig Übung braucht und am Anfang nicht alles so aussieht, wie man es gern hätte, finde ich das Ergebnis fürs erste Mal bereits schon super! Es kann also nur besser werden. Für knapp 30 Euro kann man absolut nicht meckern und bekommt ihn mit tollem Zubehör direkt nach Haus geliefert. Also: Zuschlagen Mädels!

Kommentare:

  1. Schaut sehr schön aus, einen vernünftigen Lockenstab muss ich mir auch mal zulegen :)
    Der Hut steht dir übrigens ebenfalls sehr gut ;)

    Liebste Grüße, Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Dachte ich mir schon das er von H&M ist.
    Wenn er aus diesem Jahr ist und man die Seiten hochmachen kann, dann hab ich den gleichen :D

    AntwortenLöschen
  3. Was ich an dem Post total gut finde:
    Du beschreibst immer sehr detailliert, plastisch und genau, das ist klasse!
    Ich mag auch deine Fotos und deinen Postaufbau.
    Nach so einer Review habe ich wirklich einen Eindruck bekommen und das ist super! Vielen Dank dafür.

    Was ich nicht so gut finde:
    Irgendwie ist das immer alles ein bisschen doll Lina Mallon, also sowohl der Bildstil als auch die Aufmachung.
    Ich weiß, das willst du bestimmt nicht hören, aber so dieser Lichtkegel den du auch versucht hast um dich rumzubaue, der auf ihren Studiofots zb immer ( und leider viel besser) auftaucht, dann die Schrift und die Pfeile .. auch so das Posing.
    Ich finde, du solltest jetzt, wo dein Blog formal echt alles hat, an deinem eigenen Stil zu arbeiten.

    AntwortenLöschen
  4. einen wirklich schönen blog hast du und du bist echt hübsch :)
    ich würde mich freuen wenn du auch mal bei mir reinschaust,ich bin zwar noch nicht so lange dabei aber vielleicht gefällt er dir ja :)
    ganz liebe grüße Carla-Laetitia <3

    http://carla-laetitia.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. Wunderhübsch :)
    Doof dass ich das mit meinen kaputten Haaren zurzeit nicht machen kann :( Haare blöd = alles blöd.

    AntwortenLöschen
  6. Mach dir nichts draus, es ist meistens so das man mehr Sachen hat und sie wie du sagst sammelt weil man sie sowieso nicht alle benutzt usw. :) dein Ergebnis finde ich sehr schön die Locken stehen dir :)

    AntwortenLöschen
  7. Dein Blog ist fabulös :)
    Da musste ich dich sofort folgen und freue mich auf deine weiteren Posts :)
    Ich würd mich ebenfalls über deinen Besuch auf meinem Blog freuen ,da ich noch relativ am Anfang stehe ,und falls er dir dann gefällt ,würd ich mich riiiesig freuen wenn du auch Leserin werden könntest :)

    http://beautyglamcandy.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  8. Vielen Daaank. :)
    Ja so gehts mir auch, mal ien paar andere Gesichter zu sehen
    und neue Leute kennenzulernen ist eine schöne Sache.

    Und ich steh auf die Locken. :D

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für eure Kommentare Ihr Lieben! ♥

Powered by Blogger.