we all go a little mad sometimes

Mittwoch, Mai 23, 2012
"But if you never try you will never know!"

Ich gehe ein Stück unter freiem Himmel. Unter strahlender Sonne. Durch rauschenden Wind.
Ein Meer aus Licht, das Schatten wirft. Und ich mitten drin. Umhüllt von Vergangenheit und Sehnsucht.


Einen Augenblick lang habe ich befürchtet, dass mir auch dieser eine besondere Moment genommen wurde. Eine sonderbare Leere hat sich in meinem Herzen ausgebreitet, hat mich vergessen lassen, hat mir jegliches Gefühl genommen und alles mit sich gerissen. Eine Welle der Erkenntnis, ein harter Aufprall und Weg zurück in die Wirklichkeit. Trotz dieser Angst hat es mir gleichzeitig so viel neues gegeben, mir gezeigt, wie unaufhaltsam alles enden kann und Platz für neue Dinge schafft, es hat mich abschließen lassen und ein Kapitel beendet...

- Eingefangen in einer schillernden Seifenblase stehe ich da und schaue in 2 Augen, in denen sich ein so strahlendes Lächeln versteckt, das nur darauf wartet, herausgelassen zu werden. Ein Lächeln, wie ich es nie für Möglich gehalten habe. Eine Waffe, die verboten werden sollte. Und alles drumherum war vergessen, für immer in den Hintergrund getreten. Verschwommen. Kaum zu erkennen. -

Momente bleiben.
Nur noch selten schleichen sie sich in meinen Kopf, um mir ein Lächeln zu schenken und mich dann wieder zu verlassen. Meine Familie ist nun kleiner - mein Herz hat einen freien Platz.


Keine Kommentare:

Vielen Dank für eure Kommentare Ihr Lieben! ♥

Powered by Blogger.