once upon a time

Donnerstag, März 29, 2012

"Wie der stille See seinen dunklen Grund in der tiefen Quelle hat, so hat die Liebe eines Menschen ihren rätselhaften Grund in Gottes Licht!"


Alles ist still.
Erst als ich meinen Fuß auf die alten Dielen setze, knarrt es. Ein angenehmes, irgendwie beruhigendes Geräusch. Jeder einzelne Schritt lässt mich leicht zusammenzucken und um mich blicken. Ich spüre nicht den kleinsten Windhauch. Die Luft steht und wirkt erstickt. Draußen auf dem Dach sitzt eine Taube und erzählt ihre Geschichte. Der Wind heult ganz leise in allen Ritzen.

Und trotzdem - irgendwie ist alles still.

Mitten im Raum direkt unter dem Dach stehe ich da und schaue mich um. Ganz allein in vollkommener Ruhe, als wäre ich überhaupt nicht hier. So viel Zeit. Vergangene Zeit. - zum anfassen und neu entdecken. Ich wage es kaum, mich zu bewegen und die Ruhe zu stören. Erstarre fast und stehe still. Jeder Gegenstand erzählt seine ganz eigene Geschichte. Selbst der Geruch erinnert an vergangene Zeiten, birgt unentdeckte Erinnerungen.

Irgendwie wissen wir viel zu wenig.
Irgendwie sehen wir zu wenig zu und hören nicht hin.
Irgendwie gibt es nur noch zu wenig Zeit um noch so viel zu erfahren.



Kommentare:

  1. vielen dank für dein kommentar! :}
    mir gefallen deine bilder sehr, hat was antikes an sich, mag ich sehr gut leiden!

    liebe grüße♥

    AntwortenLöschen
  2. Die Bilder sind so schön. :3
    Und der Text erst. ♥

    AntwortenLöschen
  3. Omg... das ist ein toller POst! Ganz tolle Fotos :)

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Zeilen und fantastische Bilder!!!

    AntwortenLöschen
  5. sehr toller Post.

    Küsschen,
    Tiffany

    http://tiffanysleben.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  6. Wunderbar, diese alten Bücher!
    So schön nostalgisch! :)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für eure Kommentare Ihr Lieben! ♥

Powered by Blogger.