einmal zu viel nachgedacht

Freitag, Dezember 23, 2011
Man sollte ja meinen, dass Weihnachten die beste Zeit für Besinnlichkeit ist, dass Weihnachten einen mit Freude füllt und voller Glück erstrahlen lässt.
Man geht davon aus, dass der Glanz der Weihnacht einen umhüllt und wärmt.
Dass man sich einfach nur wohl und geborgen fühlt.
Doch die Welt versinkt in Hektik und Stress, in Streit über das fablich zum Geschenkband passende Papier, sie dreht sich immer schneller und droht vor aufeinanderprallender Emotionen explosionsartig zu zerspringen.
Man verliert die Kontrolle über sich selbst. Stillstand wird zum Wahnsinn. Der Blick wandert wirr und ziellos umher, auf der Suche nach .. ja, wonach eigentlich?
Am Ende des Jahres denkt man über sich selbst nach. Denkt über vollbrachte Taten, verpasste Chancen und durchlebte Ereignisse nach. Freude, Trauer, Wut, Glück, Zufriedenheit, Dankbareit, Vergeben und Vergessen.
Ein Leben passiert, wie es eben passieren muss und meiner Meinung nach passiert auch nichts ohne Grund. Alles hat seinen Platz und muss nur halt manchmal ein kleines Stück zur Seite gerückt werden, um Platz zum Atmen oder für ganz neue Dinge zu schaffen.
Ich kann für mich behaupten, dass das letzte Jahr ziemlich durchwachsen war.
Ich habe neue Menschen kennengelernt, auf die ich sehr stolz bin. Habe mich entwickelt, konnte an manchen Tagen Ziele erkenne, wenn auch leicht verschwommen. Ich habe Dankbarkeit erfahren dürfen und auch Trauer und Sorge, sah unendlich große Wut auf mich zurasen und habe dennoch Hoffnungen nie über Bord geworfen.
Ja, ich habe gelebt - und wie!

Und nein - es war nicht immer leicht.
Und trotzdem bin ich angekommen - irgendwie, taumelnd und kraftlos, aber ich stehe!


Was mich heute außerdem traurig stimmt, ist die Tatsache, dass man sich für manche Menschen komplett ins Feuer gelegt hätte, und nicht nur die Hand. Dass man ihnen alles gegeben hätte, damit sie glücklich sind und dass man nie etwas dafür verlangt hätte, bis auf ein einziges zauberhaftes Lächeln. Es ist ein wunderbares Gefühl, für Menschen da sein zu können, ihnen, ob Tag, ob Nacht, mit Rat und Tat zur Seite stehen zu können und für sie da zu sein, auch wenn es selbst schmerzt und wehtut. Es gibt Menschen, die man einfach liebt und denen man eigentlich bedingungslos vertraut. Ja - es gibt Menschen, für die man leider Gottes sogar andere liebenswerte Menschen verraten würde und dies auch tat. Mehrmals. Blind und Dumm.

Müsste ich mich noch einmal entscheiden, dürfte ich noch einmal auf Anfang zurück und neu beginnen...
ich würde definitiv anders handeln!

Ich würde meine Klappe halt und dich weinen lassen, würde stumm dastehen, wenn du mich dann weinend um Rat und Hilfe bittest und würde es nicht eine Sekunde bedauern! Ich würde nicht zu dir stehen, würde dir nie auch nur ein einziges Wort anvertrauen und dich mit keiner einzigen Sekunde vermissen müssen. Ich würde nie wieder jemanden für dich verraten, würde mich nicht mehr hinter Gefühlen verstecken und dir die Stirn bieten. Ich würde nicht mehr wer anderes sein und zrückstecken ... nein, definitiv nie nie wieder. Lieber würde ich sterben, als dir noch ein einziges Mal mein Leben in die Hand zu geben und mich mitreißen zu lassen. Ich bereuhe es zutiefst! Bin unedlich wütend und enttäuscht. Aber, ich bin auch traurig... 

Doch wenn alles einen Sinn hat - und daran glaube ich ja nunmal:
Wofür warst du dann da. Was war der Sinn des Ganzen und warum habe ich mir das antun müssen.

Es tut mir Leid, dich kennengelernt zu haben.



1 Kommentar:

  1. Schön geschrieben. Der erste Text gefällt mir. Ich hoffe, dass du in Zukunft bessere Erfahrungen machst und nicht mehr enttäuscht wirst.
    Wünsche dir schöne Weihnachten ♥

    So, und jetzt zu deinem Kommentar: Also bis jetzt bin ich noch nicht mit den Anhängern hängen geblieben, sind noch alles ganz ;) Fand das Almased richtig ekelhaft, hat nicht viel gebracht außer Jojo, da fahr ich mit meiner jetzigen Diät besser :) Hab das Zeug nur mit Milch getrunken. Vielleicht hätte ich auch Zimt reintun sollen ;)
    Silvester wissen wir noch nicht, was wir machen, wie jedes Jahr ;) Würd so gern weg...mal schauen :) Ist ja noch ne Woche Zeit.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für eure Kommentare Ihr Lieben! ♥

Powered by Blogger.